Rebellen und Republik: Freiheit für Alle - Nooli4-Star Wars Larp

Direkt zum Seiteninhalt

Rebellen und Republik: Freiheit für Alle

Infos > Charakter-Rollen/Fraktionen
Republik und Stolz darauf

“Okay, ich fasse das noch einmal zusammen...” schnaubte Brick mit leicht entnervtem Unterton. “Sie haben den Gentleman nicht aus dem Laden geworfen, weil er ein Togruta ist, sondern weil seine… Kopfbedeckung nicht dem Dresscode entspricht?” Der Mann vor ihm, akkurater Seitenscheitel und guter Tuchanzug, nickte mit kaum verhohlenem Trotz und Verachtung. “Ich habe als Restaurantbesitzer aufgrund der Gesetze der neuen Republik das Recht, einen Dresscode für mein Etablissement festzulegen.” Der Togruta in dem bestimmt nicht weniger guten Anzug drehte sich neben Brick um und rieb sich entnervt die Schläfen. “Das ist Rassismus” “Das ist mein gutes Recht! Ohne eine Kopfbedeckung, die unseren Vorschriften entspricht, können sie ihre Reservierung nicht in Anspruch nehmen.”

Brick gab sich größte Mühe, nicht in die nächstbeste Holoreklame zu beißen. Schon wieder eine Gesetzeslücke, die für bestimmt ein weiteres Jahr die Ausgrenzung von Aliens ermöglichen würde. Und er konnte nichts machen. Jahre des bewaffneten Widerstandes, und jetzt sah er sich einem Rancor aus Vorschriften ausgesetzt, den er nicht bekämpfen konnte. Und der hing an der Leine eines trägen Verwaltungsapparates, der von Politik gelähmt war.

“Sir, ich bin wirklich auf ihrer Seite...” er wandte sich an den Togruta. “Aber der Distriktrichter hat bereits einen Präzedenzfall geschaffen. Bis die Beschwerden von der nächsthöheren Instanz geklärt wurden, kann der Herr Restaurantbesitzer ihnen weiterhin den Zutritt verwehren. Ich kann nichts für sie machen.” *Vor ein paar Jahren hätte ich diesem Moof seinen Stiefel zu essen gegeben für dieses abartige Verhalten* “Ich kann gerne eine Beschwerde aufnehmen.” Er wandte sich milde hoffnungsvoll an den Togruta, doch dieser ging schon in eine entnervte Abwehrhaltung. “Meine letzten drei wurden noch nicht bearbeitet und ich habe keine Lust, für nichts und wieder nichts einen Ausflug auf das nächste republikanische Präsidium zu machen. Schönen Dank für nichts!” Der Togruta stampfte davon und der Restaurantbesitzer verschwand wieder in seinem Laden. Brick war sich fast sicher, dass er selbigen noch etwas wie “Abschaum” murmeln hörte.

*Ich bin Soldat, kein verfluchter Polizist...* dachte er, sprach es fast laut aus und schlenderte zu seinem Speeder. *Ich kündige, heute, das war der letzte verdammte Bürger, den ich vertrösten musste.* Sein Kom piepste und teilte ihm eine eingehende Verbindung mit. Er sah auf das Display und nahm ab. “Vernon, du Wompratte...” “Brick, du Echsenaffe, wie gehts?” fragte die andere Stimme. “Frag nicht. Frag einfach nicht. Ich falle sonst von allem Glauben ab.” “Glaubst du immer noch an den Geruch von Blasterdampf und Selbstgebranntem?” “Hab nie aufgehört, aber die Zeiten sind vorbei. Wir sollen ja jetzt nach Regeln kämpfen.” “Lustig, dass du das sagst. Ich hab da ein paar Leute die du treffen solltest. Leute die für die gute Sache kämpfen und dich und deine Hummeln im Hintern gut gebrauchen können. Die haben sogar...” “Wann soll ich wo sein?” fragte Brick sofort. “Hey, ich hab dir noch nicht mal… warte, was? du sagst ja?” “Ich will für die gute Sache kämpfen, Vernon, nicht immer wieder vor bürokratische Hürden laufen.” “Boah, ich schwöre dir, Bruder, du wirst auf deine Kosten kommen. Alliance Special Forces wird dir gefallen!”

ABOUT US
Wir sind die Bantha Hunter Inc., ein Teil von Windrose e.V. und organisieren SiFi und Star Wars Larps
WHERE WE ARE
Wir sind in der Oberpfalz, auf dem Gelände von Gut Windrose in Pleystein, zu finden, wo wir die meisten unserer Larp-Cons veranstalten.
Google: Gut Windrose!

+49 96549140269
info@nooli4.de
Windrose e.V.
OUR LARPs
Noo'li-Star Wars, Mandalorian Matter, Imperial Outpost
Zurück zum Seiteninhalt